Gemeinsam Zukunft gestalten

Der Weg nach vorne, braucht oft zuerst den Blick zurück. Dieser beinhaltet die Bestandsaufnahme der Probleme und die Motivation der beteiligten Handelnden aus unabhängiger Sicht. Ich baue in Unternehmensentwicklung und Mitarbeiterführung Brücken und unterstütze meine Kunden dabei, neue Wege zu entdecken und zielorientiert zu beschreiten. Kompetenz und reiche Erfahrung auf den Gebieten erneuerbare Energien, Landwirtschaft und Ernährung sind die Basis, motivationspsychologische und systemische Ansätze ein Handwerkszeug. Unbedingte Zuverlässigkeit und Vertrauen sowie offener, humorvoller Umgang prägen meine Arbeitshaltung. Ob Sie in der generationenübergreifenden Entwicklung Ihres Unternehmens, einem konkreten Projekt oder der konstruktiven Lösung von Konflikten Ihre Aufgabe sehen, die Sie nicht alleine angehen möchten: Ihr Erfolg ist mein erklärtes Ziel.

Kompetenzbereiche:
  • Coaching zur Unternehmensentwicklung in landwirtschaftlichen und mittelständischen Familienbetrieben
  • Motivation und Führung von Mitarbeitern
  • Gelungene Übergabe des Betriebs in die Hände der nächsten Generation
  • Betriebswirtschaftliche Begleitung bei Liquiditätsproblemen und Investitionsvorhaben
  • Beratung landwirtschaftlicher Direktvermarkter
  • Information und Beratung von Städten und Gemeinden zur erfolgreichen Einführung erneuerbarer Energien

Seit August 2015 wird mein Unternehmen über ELER kofinanziert. Das bedeutet für Sie als landwirtschaftlicher Unternehmer, dass bis zu 80% der Beratungskosten von der EU und vom Land Baden-Württemberg an Sie zurückerstattet werden. Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.beratung-bw.de

Generationsübergabe

Die Generationsübergabe fordert einen besonderen Fokus auf die Besonderheiten einer Unternehmerfamilie. Strukturen, Werte, Historie, Kompetenzen, Ziele und Visionen aller Familienmitglieder spielen eine tragende Rolle beim innenfamiliären Übergabeprozess.

Mit meinem Know-How unterstütze ich Unternehmerfamilien bei der Entwicklung von konstruktiven Kommunikationsstrukturen und krisenfesten Beziehungen. Es gilt die emotionale familiäre Verbundenheit und das unternehmerische Erfolgsstreben immer wieder in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen.

Biogas-Energie

Führung & Organisation
Die Kommunikation zwischen Vater und Sohn, und auch mit den Mitarbeitern, ist sehr wichtig. Wie ein landwirtschaftlicher Betrieb und eine Biogasanlage zu führen sind weiß jeder Landwirt. Aber dieses Wissen wird oftmals nicht umgesetzt! Was braucht es um dieses Wissen auch umzusetzen?

  • Die Zuständigkeiten zwischen allen Beteiligten muss klar geregelt sein.
  • Wer ist für welchen Bereich verantwortlich?
  • Ein geklärtes Verhältnis innerhalb der Familie.
  • Eine gelungene Kommunikation auf Augenhöhe.
  • Gegenseitiges Vertrauen und ein respektvoller Umgang miteinander.

Aus meiner über 20-jährigen Arbeit als Berater, Coach und Betreiber einer Biogasanlage weiß ich, dass sich das alles ganz einfach anhört – in der Praxis sieht das immer ganz anders aus.

Biologie & Technik
Gemeinsam begutachten wir die Anlage:

  • Was läuft gut, was könnte noch besser laufen?
  • Wie gut steht es um die biologischen Abbauprozesse im Fermenter?
  • Kenne ich meine Säurewerte, meine Auslastung der Blockheizkraftwerke?
  • Weiß ich über alle meine Kostenblöcke Bescheid?
  • Passen meine Einbringtechnik und meine Rührwerke zu meiner gewünschten Einspeiseleistung?
  • Ist meine Fermenterheizung leistungsstark um auch im Winter eine konstante Temperatur zu halten?

Zusammen erarbeiten wir die Ist-Situation der Anlage. Anhand der Ist-Situation erarbeiten wir dann geeignete Maßnahmen, um die gewünschte
Ziel-Situation zu erreichen.

 

 

"Zusammenkommen ist ein Beginn. Zusammenbleiben ist ein Fortschritt. Zusammenarbeiten ist ein Erfolg."

Henry Ford